DIN 1451

Es gibt für fast alles eine Norm. Sei es die Norm als Werteordnung innerhalb einer Gesellschaft oder eine aus betriebswirtschaftlichen Gründen Vom deutschen Institut für Normung e. V., kurz DIN, festgelegte Richtlinie. Als Vorsitzender des DIN Komitees für Zeichnungen, entwickelte der Ingenieur Ludwig Goller 1931 die Schrift DIN 1451. Eine eindeutige und leicht lesbare Schrift wurde geschaffen, die auch bei großer Sichtweite nicht zu Verwechslungen führen sollte. Bis heute prägt sie den deutschen Alltag als Normschrift auf unseren Autobahnschildern.

Die Norm setzt vor allem da an, wo die Textinformationen eine gewisse Wichtigkeit in bestimmten Anwendungsgebieten besitzen. Im Rahmen einer typografischen Ausstellung der Fakultät Design der TH Nürnberg, inszenierte ich portraitartig die gewählte Schrift. Mit meinen Schriftschablonen aus DIN 4102, geschrieben in der DIN 1451, schaffte ich eine verlässliche Grundlage, die ganz persönliche und individuelle Inhalte der Besucher sicher und gut leserlich vermittelte.